Zu Besuch beim Apfelbauern

"Aus der Tasche sprang mir heut mein Apfel … " Dieses Apfelrhythmical ertönte in den letzten Wochen immer wieder aus der Regenbogenklasse. Gemeinsam mit den Studentinnen Verena und Katja planten die Kinder einen Ausflug zum Apfelbauern, Herrn Tempelmayr, in Wolfsbach. In Kleingruppen wurden die Zugpläne studiert, Elterninformationen getippt, Telefonate getätigt um Preise zu erfragen und Fragen gesammelt für den Besuch beim Apfelbauern.

Am Donnerstag, 21.10. war es dann soweit und die Kinder machten sich mit den beiden Studentinnen und den Lehrerinnen mit dem Zug auf den Weg nach Wolfsbach. Beim Apfelbauern stärkten sich alle bei Apfelstrudel und Apfelkuchen, um danach das Apfelmuseum zu erkunden. In verschiedenen Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler viel Neues über Äpfel und das Veredeln von Apfelbäumen lernen. Bei der Apfelverkostung ging als großer Sieger die Apfelsorte "Boskop" hervor.

 

Am nächsten Tag wurde in der Schule noch gemeinsam ein Apfelstrudel gebacken. Ein köstlicher Abschluss eines tollen Projekts!