"cool verspieltes" Theater

Zum Abschluss des 1. Halbjahres luden die Kinder der unverbindlichen Übung "Darstellendes Spiel" am Freitag, 31.1.2020 zu einer Theatervorstellung in den Turnsaal der Volksschule ein. "Cool verspielt" lautete nicht nur der Titel des selbstgeschriebenen Stücks sondern "cool verspielt" wurden die einzelnen Szenen dem interessierten Publikum auch präsentiert. Die Grundlage für das Theaterstück bildete das Kinderbuch "Ab morgen sind wir cool", zu welchem unter der Leitung der Theaterpädagogin Astrid Zehetner neue Szenen erarbeitetet, das Bühnenbild überlegt, passende Requisiten gesucht und coole und verspielte Kostüme zusammengestellt wurden. Mit großem Eifer wurde ein halbes Jahr lang geprobt und mit Spaß und guter Bühnenpräsenz das Theaterstück dargeboten. Es sollte herausgefunden werden, wie es ist, verspielt oder cool zu sein und was wohl für jeden besser geeignet sei. Am Schluss waren sich alle einig: Am besten ist es "cool verspielt" zu sein. Die Schulanfängerinnen und Schulanfänger aus dem Kindergarten, alle eingeladenen Gäste und natürlich alle der Volksschule genossen diese lustige Darbietung.

Toll, welche Talente der Kinder immer wieder zum Vorschein kommen.